Super8 | 16mm digitalisieren

Super8 und 16mm-Filme in Perfektion zu digitalisieren ist mit Aufwand verbunden und sehr kostspielig. Zusammen mit unserer Partnerfirma in Deutschland holen wir das Optimum aus ihren Spulen, somit haben Sie bei uns das schweizweit beste Kosten/Qualitätsverhältnis. Mit modernster Technik werden die Spulen in Full-HD übertragen. Es ist auch, eine nur marginal günstigere, Übertragung in „Standard Definition“ (SD) möglich. Wir empfehlen immer die Digitalisierung in Full-HD als MOV oder MP4 Dateien! Eine Video-DVD erstellen wir Ihnen gerne zusätzlich.

Falls Sie Ihre Filme hochaufgelöst als MOV oder MP4 Dateien übertragen lassen, ist das nur mit Einbezug einer externen Harddisk möglich. 1 Stunde HD-Film im Format MOV für Mac und Windows, mit dem ProRes 422 Codec braucht etwa 90-100 GB Speicher, MP4 belegt etwa 20 GB pro Stunde Film. Falls vom Platz her möglich benutzen wir bei kleineren Sequenzen auch USB Stick’s oder Blu-ray als Datenträger. Sie können jederzeit Ihren eigenen Datenträger mit senden (formatierbar oder leer, USB 3.0, Grösse entsprechend der Kassettenmenge und des gewünschten Dateiformates). Wir unterstützen Sie gerne bei der Auswahl! Unsere Datenträger erhalten Sie zu Einkaufspreisen ohne Zuschläge, sämtliche Umcodierungs- und Kopierarbeiten sind bei uns, bei der Verarbeitung von Filmspulen, inklusive.

Wir verarbeiten auf Wunsch die Filme auch in Formate wie M4V, RealMedia, Windows Media Video oder mit dem Codec Ihrer Wahl.

Allgemeines über Super8 und 16mm Filme

Super8 ist ein Schmalfilm-Filmformat, das im Mai 1965 von Kodak eingeführt wurde. Wie sein Vorgänger, das Normal-8-Format, war dieses Super 8 überwiegend für den privaten Bereich gedacht, um Familienfeste, Urlaube oder öffentliche Ereignisse in bewegten Bildern festzuhalten. Eine eventuell vorhandene Tonspur erkennen Sie an einem braunen Streifen am Rand des Filmstreifens. In diesem Bereich wurde Super 8 in den 1980er Jahren nahezu komplett von der Videotechnik abgelöst. Es spielt seitdem nur noch eine marginale Rolle im professionellen Film, wo es von manchen Regisseuren wegen seiner Ästhetik (Farbe, Korn, Auflösung) geschätzt wird. Die digitale Revolution macht auch vor Super 8 nicht halt. Spulen verlieren mit der Zeit an Leuchtkraft. Dazu können diese Filme durch falsche Lagerung mit Pilzen oder Luftfeuchtigkeit in Kontakt kommen und dadurch beschädigt werden. Mit hochwertiger Technik retten wir Ihre Filme in die Zukunft.

16 mm ist ein Schmalfilm-Format, das für Kinofilme und als Kleinbild-Film in der Fotografie verwendet wird. Der 16 mm-Film verfügt über eine Bildfeldgröße von 10,3 x 7,5 mm (Breite x Höhe) und kann sowohl einseitig als auch zweiseitig perforiert genutzt werden, die Bilddiagonale beträgt also 1/2′. Einseitig perforierte Filme können zudem eine Lichtton- oder auch Magnettonspur aufweisen.

Jetzt kostenlos eine Offerte anfordern!

ODER:


Preise Super8:

  • Pro Minute CHF 2.55 als HD Datei (MOV oder MP4)
  • PLUS CHF 11.90 für eine Blu-ray Video-Disc (in HD) bis 10 Stunden Film
  • Pro Minute CHF 1.95 als SD Datei (AVI, MOV oder MP4)
  • PLUS CHF 9.90 pro Video-DVD bis 1,5 Stunden Film
  • Abgestufter Mengenrabatt: Bitte benutzen Sie das Kontaktformular
  • Bearbeitungsgebühr von CHF 90.- bis 110.- für das Handling und das versicherte Versenden nach Deutschland
  • Zollkosten im Umfang von ca. 12% des Warenwertes

Preise 16mm:

  • Pro Minute CHF 4.85 als HD Datei (MOV oder MP4)
  • PLUS CHF 11.90 für eine Blu-ray Video-Disc (in HD) bis 10 Stunden Film
  • Pro Minute CHF 2.95 als SD Datei (AVI, MOV oder MP4)
  • PLUS CHF 9.90 pro Video-DVD bis 1,5 Studen Film
  • Abgestufter Mengenrabatt: Bitte benutzen Sie das Kontaktformular
  • Bearbeitungsgebühr von CHF 90.- bis 110.- für das Handling und das versicherte Versenden nach Deutschland
  • Zollkosten im Umfang von ca. 12% des Warenwertes